Phonosophie Audio-Streamer PAS 1

In dieses Projekt hat Phonosophie all seine audiophilen Erfahrungen einfließen lassen. Seine Kraft bezieht der PHONOSOPHIE PAS1 aus dem großzügig dimensionierten Netzteil mit einem stattlichen Ringkerntrafo.

Wie immer bei Phonosophie wird auf die Stromversorgung allergrößter Wert gelegt. Das beigelegte Netzkabel z.B., kostet alleine schon schlappe 400.- €.

Ein Audio-Streamer der Top-Klasse für nur 2500.- €

Mehr über das Gerät hier:


Der PAS 1 ist bei uns hörbereit !

 

Wenn Geld keine Rolle spielt !

Ein Digital-Kabel der „Extraklasse“


Das neue „ultra high-end d-tc Kabel von Ansuz Acoustics

Die Performance des Ansuz d-tc digital Kabels ist wahrlich beeindruckend.

Es hat die atemberaubende Fähigkeit bisher nicht wahrgenommene Töne und Micro-Details einer Aufnahme hörbar zu machen.

Entdecken Sie ihre Musik, im wahrsten Sinne des Wortes, neu.

Gerne in Ihrer Anlage testen, und wie immer bei „Nichtgefallen“ Geld zurück.


Der Preis für 1 Meter  RCA   9720.- €


 

AudioQuest Jitterbug USB Filter

 



Der Audioquest JitterBug ist ein kleiner USB-Dongle, der zwischen den Computer und einem USB-Gerät gesteckt wird. Das kann ein D/A-Wandler wie der AudioQuest Dragonfly sein, ein USB-Kabel oder zum Beispiel eine externe Festplatte.

Die häufigste Anwendung findet sich natürlich in Verbindung mit Ihrem Laptop oder PC zu Ihrer externen Soundkarte. Aber der JitterBug arbeitet natürlich auch in die andere Richtung.

Wenn Sie beispielsweise einen USB-Stick, eine externe Harddisk oder einen NAS-Server mit Ihrer ganzen Musik haben, kommt der JitterBug zum Einsatz. Diesen stöpseln Sie bequem in Ihren USB-Eingang und, wie bereits zu Anfang angesprochen, werden Störungen, bevor diese Ihren Laptop und Ihre Musiksoftware erreichen, gekonnt aus dem Weg geräumt.

Bei der Musikübertragung von A nach B soll der Jitterbug Verzerrungen verhindern, den Signal-Rauschabstand erweitern und Jitter, also Taktschwankungen, reduzieren. Das führt zu einem sauberen, musikalischen Klang.

AudioQuest geht sogar so weit zu behaupten, dass ein zweiter JitterBug am nächstgelegenen freien USB-Port die Wirkung noch verstärkt.

Für einen Preis von 49.- €  sollte man den AudioQuest JitterBug schon einmal ausprobieren.





 

Auralic "Mini"

Auralic Mini, der digitale Alleskönner im ultrakompakten Format !


Auralic zeigt erneut seine Kompetenzen im digitalen HiFi-Bereich. Der Aries Mini bietet einen enormen Funktionsumfang, lässt sich außerordentlich gut bedienen und spielt auf hohem Niveau. Zu dem Preis praktisch ein Pflichtkauf für alle, die endlich Streaming nutzen wollen

Ein besseres Paket aus Klang, Streaming-Komfort und Funktionalität gibt es momentan für diesen Preis nicht. …“


Preis 470.- € in schwarz oder weiss.

Zum Test in Fidelity Online

 

Low noise Netzteil für Auralic Mini und LE

Eine Netzteil-Optimierung ist beim „Mini“, einmal gehört, nicht mehr wegzudenken.

 

Die AURALiC Purer‐Power™ basierte externe Low Noise Netzteil für Aries LE und Aries Mini erhöht die Klangqualität noch einmal entscheidend. Das externe Low Noise Netzteil basiert auf der AURALiC Purer‐Power™ Technologie mit einer fortschrittlichen AC Filterung und einem sehr störungsarmen 'Low Noise' Schaltungsdesign.

 

Wer den Mini aus klanglichen Gründen gekauft hat und seinen internen Wandlerbaustein nutzt, der kommt ohne das extra Netzteil nicht mehr aus! Ein Zurück zum Standard- Steckernetzteil ist nach einer Hörprobe wohl ausgeschlossen!

 

Preis 299.- €

 

Auralic Aries LE

Ein kleiner Streamer mit dem Zeug zum Großen.

ARIES fungiert als Brücke (Bridge) zwischen den Musikdateien im heimischen Netzwerk bzw. solchen bei Online-Musikdiensten und einem vorhandenen D/A-Wandler. Dieser lässt sich nun dank ARIES schnell und drahtlos mit hochauflösender Musik aller Samplingraten und Formate einschließlich DSD, double-rate DSD und DXD ansteuern.

Lesen sie über diesen Link die Produktinformationen direkt bei audionext.

Wer einen Streamer sucht der alle digitalen Musiksignale bis zu DSD und sogar DXD für jeden guten DA-Wandler optimal aufbereitet, der hat ihn in dem Aries LE gefunden.

Preis 1099,- €

Link zu den aktuellen Testberichten.

 

CD-Player-Tuning

Tuning wie vom anderen Stern !

Phonosophie`s 14 cm 3-D Chip ist eine kleine Tuningsensation. So groß wie eine CD-Hülle legt man ihn einfach unter die Schublade des CD-Player oder Laufwerk. Mit seiner entstörenden Eigenschaft bringt er eine Klangverbesserung die man nicht für möglich hält.
Das schöne ist auch, Sie brauchen an der Anlage nichts verändern, nur runter schieben und staunen.
Selbst notorische Kritiker, und ganz vorsichtige unter unseren Kunden, sind verblüfft und begeistert. Man glaubt es nicht. Wie machen Die das, sind die spontanen Reaktionen.
Einmal gehört gibt es kein „Zurück“. Man kann oder will nicht mehr ohne ihn hören. Oft ist Sparen angesagt, oder hektischer Sofortkauf ohne Reue.
Zugegeben, 400.-€ für eine „Kachel“ aus schwarzem Glas ist schon starker Tobak. Wollen Sie aber diesen Klangschritt mit Elektronik erreichen kostet es lässig ein Vielfaches.
Wie auch immer, das Ding will man haben.
Gerne schicken wir Ihnen den Tuning-Chip, und wie immer bei uns, bei „Nichtgefallen Geld zurück“.

Einzelpreis 400,- €

Nach oben

 

Cocktail Audio X30

Der intelligente All–in–One HD Musikserver/ Netzwerkstreamer/ CD Speicher (Ripper)/Verstärker

Ausgerüstet mit einem 700 Mhz MIPS Mediaprozessor, einem Burr-Brown Digital-Analog Wandler, einem leistungsstarken Digitalverstärker, einem schnellen optischen Laufwerk zum schnellen Einlesen (Rippen) von CDs, einem 12,7 cm (5 Zoll) Farbdisplay für die intuitive Bedienung, einem FM-Radiotuner, nahezu unbegrenztem Speicherplatz durch einen 3,5 Zoll Festplatteneinschub (auch für 2,5 Zoll Festplatten und SSD geeignet), einer schnellen Gigabit-Netzwerkschnittstelle, einem hochwertigen Metallgehäuse im Hi-Fi-Format mit 8 mm starker Aluminiumblende und vielfältigsten Softwarefunktionen, ist der CocktailAudio X30 der perfekte Musikserver und erschwingliches Abspielgerät für audiophile Musikgenießer, aber natürlich auch ein hervorragender Radioempfänger und Netzwerkstreamer für Heimanwender.

Testzitat aus der HiFi-Digital Januar/Februar 2014:

Der X30 glänzt also nicht nur mit Features und Verarbeitungsqualität, sondern hält auch klanglich, was das edle Äußere verspricht. Für 1000,- € ein audiophiles Schnäppchen!

Preis/Leistung Überragend

Preis: ab 998.- ohne Festplatte

Gerne bei uns zum anfassen !

 

Ein Leben ohne CD's?

AMI Purist HDR 5DA -Ultimate, Modular aufgebauter Harddisk-Recorder der Extraklasse!

Erleben Sie die Original-Studio Aufnahmen bis 192kHz und 24Bit ohne Limitierungen.
Unerreichter Klanggewinn durch Hard-Disk Recording und Caching der Musik-Tracks.
Das lüfterlose Design garantiert maximalen Musikgenuß (SSD-Disk 0 Sone Option).

  • High End CD-Ripping/Mastering unkomprimiertes WAV-Format für ca. 3000 CDs.
  • Abspielbare Musik-Formate FLAC, WAV, WMA, MP3, ACC, APE, AAC+ AIFF bis 192kHz 24Bit High End Musik-Track-Caching, Gapless-Playback mit 1,5GB Cache
  • Kernel-Streaming-Protokoll mit I²S-Bus Jitter < 1ps und minimale Latenzzeiten unter 200ms. Digital-Out S/PDIF RCA 192kHz 24 Bit Ultra Low Jitter < 1ps.
  • High End CD-Player mit Metadatenanzeige und audiophilem CD/DVD-ROM Laufwerk
  • High End Ripp/Tagging-Steuerung mittels APPS. IPod-Touch/IPhone/IPad und WEB-Portal* im Browser
  • High End Purist-Musik-Datenbank (Fileserver) mit IPod-Touch/IPhone/IPad APPS Fernbedienung.
  • High End NAS (Network Attached Storage) und Media-Streaming und WEB-Server
  • Zugriff und Integration verteilter Musikdatenbanken im Netzwerk / uPnP-Server.
  • Multi-Rooming mittels Purist-Streaming-Protokoll / uPnP-Server / SqueezeBox-Server / Sonos Server.
  • Full-HD Video Player über HDMI-Port (bis 1920 x 1080 Pixel) und optionaler Video Player Software.
  • High End Internet Radio mit Upsampling auf 192kHz / 24Bit.
  • Intuitive grafische Touch-Benutzeroberfläche IPod-Touch/IPHone/IPad Purist-APPS / WEB-Portal
  • Einzigartige Datenbank-Managment-Funktionen mittels APPS IPod-Touch/IPhone/IPad und WEB-Portal
  • Einzigartige Sampler-Verwaltung und die Anlage von Dubletten wird automatisch verhindert
  • Spezielle Datenbankfunktion für die Verwaltung von Klassik (Dirigent, Komponist, Chor....)
  • Import-, Export- Funktionen und Download von Master Records über USB / LAN / Internet
  • Geniale Playlisten-Verwaltung mit Quick-Playlist
  • Integrierte 1GB LAN Ethernet / WLAN / Wifi-Schnittstelle als Option verfügbar
  • Automatische Backup-Funktionen intern/extern auf USB oder LAN / WLAN / NAS
  • Purist High Resolution DAC 192kHz 24 Bit 100kHz Bandbreite Zero Feedback

Abmessung B43 x T34 x H8cm, Gewicht ca. 5DA=10,0kg.
Den PURIST HDR 5DA mit Ultimate Sound Kit habenwir in der Vorführung.
Preis Purist 5 DA mit Ultimate DAC High End Digital-Analog Converter = 11998.- Euro

Den PURIST HDR 5DA mit Ultimate DAC Sound Kit führen wir ihnen gerne vor.
Weitere Details entnehmen Sie bitte den Produktinformationen der Website von AMI-HiFi oder kontaktieren uns.

 

Audio Mobilplayer Fiio X3

Wer den Audio Mobilplayer Fiio X3 nutzt kann unterwegs für kleines Geld unkomprimierte HiRes-Files genießen. Diese Erlebnis war für den Mobilen High-Enders bisher nur für gut 700,- € zu bekommen und gibt es jetzt für etwas über 200,- €.

Der Preis ist heiß!

Der Fiio X3 gibt WAV- und Flac HiRes-Musik mit 24 Bit bis zu einer Abtastfrequenz von 192 kHz wieder. Die Musik wird über ein DA-Wandler von Wolfson WM 8740 wiedergegeben. Der interne 8 GB-Speicher kann über eine microSD-Karte mit bis zu 64GB aufgerüstet werden. Er beherrscht Gapless-Wiedergabe was für Klassik- und Live-Konzerthörer interessant sein dürfte.
Über das Display werden die Cover in einer angemessenen Qualität angezeigt. Der Köpfhörerverstärker hat genug Reserven um auch Hörer mit niedriger Impedanz anständig zu befeuern.

Der Fiio X 3 verfügt über einen digitalen- und einen analogen Ausgang und ermöglicht es damit HiRes auch über die heimische Anlage wiederzugeben.


Preis 219,- €


Link zu Test aus Stereoplay mit dem Test von Reinhard Paprotka

 

 

 

Nach oben

 

Klangverbesserung bei RJ45 Streamer-Anschluss!

Der GISO – isolator.

Der Basis-Tipp für die neuen Medien

Zur galvanischen Trennung von Netzwerkdatenleitungen beim Einsatz im Audiobereich

Hochfrequente Störsignale aus Computerperipherie, dem Stromnetz und die hochfrequenten Komponenten digitaler Audiosignale können die empfindlichen analogen Audiosignale negativ beeinflussen und den Musikgenuss deutlich trüben. Deshalb werden für Geräte, die als „Brücke“ zwischen der analogen und der digitalen Welt fungieren (AD- bzw. DA-Wandler), in den Standardisierungsrichtlinien des professionellen Studiosektors schon immer spezielle Baugruppen empfohlen (AES) oder sogar zwingend vorgeschrieben (EBU): Sogenannte Übertrager – kleine Bauelemente, die ein Signal ohne physische Verbindung des Leiters auf rein induktivem Wege übertragen – verhindern oder verringern zumindest diesen störenden Einfluss.
 
ACOUSENCE verfügt nun wie kaum eine andere Musikproduktionsfirma über eine langjährige Erfahrung mit hochauflösenden digitalen Aufzeichnungsformaten. Das hat zu einigen Eigenentwicklungen für den Einsatz im eigenen Produktionsumfeld geführt: Geräte zur besseren Abschirmung hochfrequenter Störkomponenten aus digitalen Quellen auf die empfindliche analoge Audioelektronik und zur Verbesserung der Signalqualität auf den Übertragungsleitungen zwischen digitalen Quellen und Wandlereinheiten (Stichwort: Jitter). Beides lässt sich durch den Einsatz allerfeinster, speziell für diesen Einsatz optimierter Übertrager erreichen.
 
Der recht beachtliche qualitative Zugewinn durch den Einsatz dieser Einheiten hat uns nun dazu bewogen, die Technologie auch im privaten Umfeld in Hifi-Anlagen zu erproben. Denn wie beispielsweise bei Streamern, verbinden dort immer öfter Netzwerkverbindungen die digitale Welt mit der analogen. Der Aspekt Taktgenauigkeit (Jitter) spielt dort zwar keine Rolle. Da aber Computer und die gesamte EDV- bzw. Netzwerkperipherie in der Regel extrem viel Störpotential bereithalten, wird eine konsequente Abschirmung gegen Störsignale umso wichtiger.
 
In Hörversuchen hat sich der Einsatz des GISO folglich – quasi als Kabeladapter vor dem Endgerät, von dem die analoge Audiowiedergabe erfolgt – als deutlich gewinnbringend bewährt. Nur unerwähnt soll allerdings nicht bleiben, dass aufgrund des beschriebenen Wirkmechanismus die Deutlichkeit des Effekts vom individuellen Umfeld abhängt und deshalb jeder Nutzer das Gerät vor Kaufentscheidung in seiner eigenen Umgebung testen sollte. Bei unseren Tests hat das analoge Audio immer deutlich an Klarheit, Feindarstellung und folglich Musikalität gewonnen, variiert hat lediglich das Ausmaß. Aber testen Sie bitte selbst!
 
Funktionell gibt es zwei Varianten des GISO bei gleichem mechanischem Aufbau:
Der GISO verfügt generell über zwei RJ45-Standard-Netzwerkbuchsen in der Ausführung als NEUTRIK-ETHERCON. Diese Buchsen nehmen alle handelsüblichen Netzwerkkabel auf. Zur besseren Zugentlastung können aber auch Kabel mit den massiven ETHERCON-Steckerhülsen eingesetzt werden. Passende Adapterkabel von RJ45 auf RJ45-ETHERCON sind bei uns als Zubehör erhältlich.
 
GISO DS
Für den Einsatz in Hifi-Anlagen in Verbindung mit einem Streamer.
Streamer verfügen meist (nach derzeitigem Stand eigentlich immer) über 100Base-TX Netzwerkanschlüsse auf RJ-45-Buchsen. Denn selbst für höchste Audioauflösungen von 24/192 ist die Geschwindigkeit dieses Standards weit mehr als ausreichend. Deshalb sind im GISO DS, gemäß dem entsprechenden Standard, nur zwei der vier Leitungspaare eines CAT5 bzw. CAT6-Kabels kontaktiert und mit Übertragern ausgestattet.
Maße: 70 x 55 x35 mm
Der Preis für GISO  DS 250.- Euro.

 

M2Tech HiFace Two

Der HiFace Two ist ent­wi­ckelt wor­den, um digi­tale Audio-Signale von einem Mac oder PC in höchster Qualität mit dem geringstmöglichen Jit­ter an einen DAC Ihrer Wahl zu übertragen.
Standard-Audiotreiber, wie sie z.B. im Win­dows– oder Mac Betriebs­sys­tem ver­wen­det wer­den, können mit­tels der HiFace Trei­ber umgan­gen wer­den. Die­ses erlaubt eine Übertragung der Audi­o­da­ten ohne Auflösungsverlust. Auch die Beschränkung der Sam­ple­ra­ten auf 96 KHz 24 Bit via USB wird damit überwunden; Sam­ple­ra­ten bis zu 192 KHz 24 Bit können pro­blem­los übertragen werden.

Con­nec­tions: Input: 1 x USB A type male
Out­put: 1 x RCA female
I/O Stan­dard: Input: USB 2.0 For­mat, Out­put: S/PDIF Ste­reo Digi­tal Audio For­mat
Sam­pling Fre­quency: 44.1kHz, 48kHz, 88.2kHz, 96kHz, 176.4khZ, 192kHz
Reso­lu­tion: 16 up to 24 bit
Dimen­si­ons: 10.2(d) x 2.2(h) x 2(w) cm
Power Supply: 5V DC from USB bus
Tem­pe­ra­ture: from 0°C to 70°C
Weigth: 50gr approx.

Preis 139,- €

 

Phonosophie Digiplug

Ein Tuning-Tip allererster Güte

 

Der kleine Abschlussstecker für den offenen Digitalausgang hat durchaus einen Sinn. Ähnlich einem (Koax-) Computer-Netzwerk wird der Digital-Pfad terminiert. Die Folge ist ein Vermeiden von Einstreuungen und Abstrahlungen.

Das klangliche Ergebnis kann sich hören lassen. Höhen klingen weniger rauh und ausgezehrt. Der Digiplug sorgt für eine ruhige und geschmeidige Abbildung.

Der Phonosophie Digiplug ist als BNC,Cinch, XLR,USB-A,USB-B, RJ-45 und HDMI- Version erhältlich und für alle Geräte geeignet.

 

 

Die Preise:

  • In AG-Ausführung 80.- €
  • In Aktivator-Technik 150.- €

 

Eine Kundenmeinung zum aktivierten Digiplug:
Mein Player spielt jetzt eine ganze Klanklasse besser!
Auch bei preiswerten Playern eine lohnenswerte Investition. Probieren Sie es aus.


Abschlussstecker gibt es von anderen Herstellern schon ab 9 Euro. Leider nicht annähernd mit der oben beschriebenen Wirkung.

Nach oben

 

Phonosophie CD-Chip

3 Euro Tuning!

Jeder CD-Player erzeugt unerwünschte elektromagnetische Felder. Dabei spielt die Antriebseinheit, die die CD in eine Drehbewegung versetzt, eine nicht unwesentliche Rolle. Es entstehen Störfelder, die sich ungünstig auf die Weiterverarbeitung der eingelesenen Digitalsignale auswirken. Die Phonosophie-Aktivator-Technologie reduziert die negativen Auswirkungen dieser Felder.

Test "audiophile-online". Fazit:
Eine gelungene, dauerhafte Maßnahme zum Aufpeppen Ihrer Lieblings-Silberlinge. Bereits bei dem kleinen CD-Chip fächert sich die Klangbühne auf, das Klangbild wird plastischer. Der kleine Chip mit seinen subtilen Klangveränderungen ist quasi der audiophile Appetitanreger, der schnell den Wunsch nach mehr weckt. Die Kombination von weiteren Phonosophie-Aktivator-Chips ergibt eine weitere Klangverbesserung. Sie liegt in der Regel um ein Viefaches höher als die Unterschiede von verschiedenen CD-Player-Modellen eines Herstellers.

Kundenmeinungen zur Entstörtechnik

 

Vorteile von CD-Matten

Die Reflektionsschicht der nur 1,2 mm dicken CD wird mit dem Laser des Players abgetastet.

Da die sehr dünne Reflektionsschicht einen Teil des Laserlichtes durchlässt, wird das Restlicht des Laserstrahls normalerweise unkontrolliert zurückgeworfen.

Nicht so beim Einsatz einer CD-Matte. Durch die matte Seite der CD-Matte wird das Restlicht absorbiert. Das Streulicht kann sich so nicht mehr mit den "echten" Musikinformationen überlagern und entlastet so die Fehlerkorrektur des Players.

Und das wirkt sich positiv auf den Klang aus.

 

Wir führen:

  • Staehler High-End Kabelmanufaktur 149,- €
  • Alisca CD-Auflage 49,- €
  • CD Blacklight New Improved MKII
  • White Mirror La Musica
  • Marigo Audio Lab Ultima HD Signature MAT, 249,-00 €
  • Audio Technica Ceramic CD Stabilizer AT675,
  • Audio Technica CD Stabilizer AT674,
 

CD Sound Improver on Audiodesksysteme Gläss

In einer Minute zu beserem Klang !

Das Tuning einer CD mit dem CD Sound Improver ist spielend einfach und beansprucht kaum eine Minute. Die Hartmetallschneide wird schon bei der Herstellung exakt im richtigen Winkel justiert. Eine Test-CD liegt der Lieferung bei. Danach wird jede Scheibe exakt gleich angefast. Über den Staubsaugeranschluss verschwinden die Späne. Durch die Drehzahlregelung lassen sich sogar die Kanten langsam und gründlich in der Maschine schwärzen. Die empfindliche Beschichtung der CD wird nicht angetastet. Ausgereifte High End-Technik Der CD Sound Improver verbindet sein einzigartiges Funktionsprinzip mit funktionalem High-End-Design. Er wird mit hochwertigen, langlebigen Komponenten einzeln in Handarbeit gefertigt und sorgfältig kontrolliert. Seine diamantgeschliffene Hartmetallschneide bearbeitet mehrere hundert CDs und wird dann einfach ausgetauscht. Weitere Vorteile bei Musik, Filmen und Daten Das Tuning mit dem CD Sound Improver perfektioniert den Rundlauf von Musik-CDs, Daten- CDs, DVDs und SACDs. Das Laufwerk des CD-Players gerät nicht so leicht in Schwingungen. Auch hat die Reduktion des Streulichts schon manche unlesbar geglaubte Daten-CD wieder lesbar gemacht und die Datenrate erhöht. DVD-Filme bestechen in aller Regel durch schärfere Bilder. Schon manche nicht lesbare Daten-CD lief dann wieder. Der klangliche Gewinn ist deutlich zu hören.

Nach oben

 

Stein Musik DE2 CD-Conditioner

Der DE2 CD Conditioner vermindert magnetische, elektrostatische Aufladung und Materialspannungen speziell bei CDs, DVDs und Kabeln, was zu einer deutlichen Verbesserung des Klangbilds führt. Dies wird hervorgerufen durch die Anwendung einer speziellen Sequenz, um die Materialeigenschaften zu entspannen.

Es kommen beim DE2, der speziell für CDs entwickelt wurde, ein Magnetfeldgenerator zum Einsatz, der insbesondere dahingehend designt wurden, ein gleichmäßiges und starkes Feld zu erzeugen.

Die Ausführung und das klangliche Ergebnis setzen Maßstäbe. Mehrere Jahre Entwicklungsarbeit führten letztendlich zu diesem Zubehörteil, das für den, der es einmal kennen lernt, schnell unabdingbar zum Erleben von Musik wird. Eine einfache Anwendung und beste Verarbeitung in poliertem Hochglanzlack sind neben dem klanglichen Ergebnis weitere Vorzüge des DE2.

Ebenso wie mit Ihren CDs können Sie auch mit NF-, Netz- und Lautsprecherkabeln verfahren. Auch hier ist das Ergebnis durchgreifend und langzeitstabil.

Preis: 498.- €

Nach oben

  
   

Suche

 

Meinungen

 

Seitenmerker

Diese Seite merken.
'Für Digital-Fans'
 
Keine Seiten gemerkt.
 

Kontakt

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr von 15 - 20 Uhr
Sa von 10 - 18 Uhr

 

Informationen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

© 2017 Klangatelier Berlin